Sportfreunde Ichenheim ziehen in Hauptversammlung Bilanz

Offenburger Tageblatt

Neuried - Ichenheim

Sportfreunde Ichenheim ziehen in Hauptversammlung Bilanz

Autor: Dieter Fink

25. Juni 2018

neugewahlte

(von links): Willi Jäger, Andreas Hoffmann, Erich Hertling, Volker Hülse, Björn Hoffmann und Patricia Ziolkowski. ©Dieter Fink

Die Wahl bei der Hauptversammlung der Sportfreunde Ichenheim brachte kaum Veränderungen im Vorstands-Team. Volker Hülse wird für weitere drei Jahre für die Organisation des Vereins verantwortlich sein.

Einstimmig wurden in der Hauptversammlung des Fußballvereins Sportfreunde Ichenheim der Vorstand PR und Organisation Volker Hülse, Kassenwart Eric Hertling sowie Beisitzer Björn Hoffmann für drei weitere Jahre gewählt. Patricia Ziolkowski wird in den nächsten zwei Jahren Leiterin des Wirtschaftsbetriebs sein. Für ein weiteres Jahr wurden die Kassenprüfer Klaus Eckenfels und Dietmar Rudolf bestätigt. 

Zu Beginn hatte der Vorstand PR und Organisation Volker Hülse die Anwesenden begrüßt und in diesem Zusammenhang Dank an die Vorstandskollegen und auch an diejenigen ausgesprochen, die sich im Hintergrund des Vereins einbringen. Was das Vorstands-Team allerdings beschäftige, sei die Tatsache, »dass die Arbeit immer bei den selben Personen bleibe«. 

Aus eigenen Reihen

Von Sportvorstand Friedhelm Roth gab es dann einen Rückblick auf die Saison. Die Verletzung von Lars Szkiebik, der knapp verpasste Klassenerhalt und der Abstieg in die Kreisliga A nach sechs Jahren Bezirksliga thematisierte er. Positiv bewertete er die zwei Neuzugänge. 

Talentierte Jugendspieler aus den eigenen Reihen im neuen Kader, mit dem man unter der Leitung des Trainerteams Christian Thau, Co-Trainer Henry Vollmereinen und Torwarttrainer Kersen Bensch einen oberen Platz in der Kreisliga A anstrebt. Neu im Trainerteam ist Benny Haag.

Die zweite Mannschaft, so der Sportvorstand weiter, habe den drittletzten Platz belegt. »Trainingsbester war Andreas Hoffmann, der nach 17 Jahren in der ersten Mannschaft seine Karriere beendet.« Friedhelm Roth bedankte sich bei ihm mit einer CD, die die Stationen seiner Laufbahn zeigen und dankte Hoffmann für seinen langjährigen Einsatz bei den Sportfreunden Ichenheim. 

Die Damen haben in der Spielgemeinschaft mit Niederschopfheim einen siebten Platz in der Landesliga belegt, setzte Friedhelm Roth seinen sportlichen Rückblick fort. Die zweite Damenmannschaft wurde in der Kreisliga dritter. Dem Frauenfußball fehle der Nachwuchs, betonte der Sportvorstand. »Benötigt werden Mädchen-Trainer, die von unten etwas aufbauen.« 

Positives berichtete im Anschluss Jugendleiter Sebastian Bissor. 75 Jugendliche spielen in neun Mannschaften – von Bambini und F-Jugend. Die C-, E-, D- und B-Jugend spielt in der SG Ried mit dem FV Altenheim und dem SF Goldscheuer. Die C-Jugend zusätzlich in der nächsten Saison mit den Sportfreunden Kürzell. Bissor verdeutlichte, dass auf die Ausbildung der Jugendtrainer großen Wert gelegt werde. 

Gut sieht es auch bei den Alten Herren aus, denen rund 25 Spieler angehören. So auch das Angebot »Rückenschule«. Hier treffen sich unter Leitung von Klaus Oberle und Sabine Hülse rund 25 Personen. 

Auf eine positive Kassenlage verwies in seinem Bericht Vorstand Finanzen Rolf Jäger.

Volker Hülse, überbrachte dann noch die Grüße des verhinderten Ortsvorstehers Ralf Wollenbär und den Dank der Ortsverwaltung, bevor er noch einige langjährige Vereinsmitglieder ehrte. 

Mitglieder geehrt

Für 70 Jahre Mitgliedschaft, davon viele Jahre als aktiver Spieler, Mitglied im Vorstand, Gründungsmitglied des Fördervereins, dessen stellvertretender Vorsitzender er heute noch ist, wurde Willi Jäger bereits am Pfingstsportfest geehrt. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei den Sportfreunden Ichenheim wurden Stefan Kopf und Raphael Jägle, die allerdings nicht anwesend waren, geehrt. Volker Hülse beglückwünschte die Geehrten und dankte ihnen für ihre langjährige Treue zum Verein. 


Mit freundlicher Unterstützung:

sparkasse og 198x137
ewerk
seebacher 198x77
kiefer beck 198x92
wd gmbh 198x77
Volksbank Lahr
logo glaswohnen
das rote haus
blaesi
Queue
ra schaudel schaub 198x260
beathalter 198x119
ketterer 198x210
baechle allianz 198x160
siegenfuehr 198x85
logo aqua roemer